Neujahrs-Apéro

 

20190119 Neujahr 02

Wir fordern das Glück heraus ....

Obwohl das Jahr 2019 bereits 18 Tage und 17 Stunden alt war, trafen sich 21 Vereinsmitglieder zum Neujahrsapéro. Zu diesem Anlass durften wir es uns in der Garage von Edith und Fredy Baldegger gemütlich machen.

Nachdem sich alle mit Sekt und Rimuss viel Glück und Gesundheit für das 2019 gewünscht hatten, wollten wir es Wissen, denn das Motto lautete: „Wir fordern das Glück heraus“. Für die 17 Erwachsenen standen fünf, für die Kinder vier Spiele auf dem Programm, bei welchen das Können zweitrangig war.

Spielen macht hungrig, und so nahmen alle gerne an den schön gedeckten Tischen Platz und genossen den heissen Fleischkäse und die feinen Bürli. Bevor wir uns jedoch dem reichhaltigen Dessertbuffet zuwenden konnten, fand noch die Rangverkündigung mit Preisvergabe statt.

Danach war freier Spielbetrieb angesagt: Ob „Hose abe“, Roulette, Tischkegeln oder Uno, alle hatten Spass und so war dieser tolle Anlass viel zu schnell zu Ende und das Jahr schon 19 Tage alt.

hier geht es zur Galerie

Maestrani`s Chocolarium

20180505 Maestrani 08

 

 

Besichtigung „Maestrani`s Chocolarium“

Seit dem 5. Mai 2018 wissen 31 Personen mehr, wie das Glück in die Schokolade kommt. An diesem schönen Samstag nahmen 22 Erwachsene und 9 Kinder an der Führung in „Maestrani`s Chocolarium“ teil. Eingestimmt durch einen Film ging’s auf den Rundgang, wo wir viel Wissenswertes über die Grundstoffe und die Herstellung dieser süssen Nascherei erfuhren.

Nicht ganz uneigennützig konnten wir auf diesem Rundgang auch einige Spezialitäten von Maestrani à discrétion probieren denn die nächste Station war der Shop. Mit dem feinen Geschmack auf der Zunge konnten nur die ganz Willensstarken einem Einkauf wiederstehen.

Doch nach so viel Süssem hatten einige das Verlangen nach etwas Gewürzvollerem und so trafen sie sich in der Mult, wo dieser schöne Nachmittag bei Speis und Trank gemütlich seinen Ausklang fand.

hier geht es zur Galerie

Bowling

20180323 Bowling 04

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir schieben eine ruhige Kugel ...

… so war wenigstens das Motto. Ganz so ruhig waren jedoch zumindest einige Kugeln nicht: entweder war die Abgabe nicht ganz wie geplant oder es wurde mächtig Schub gegeben. Allerdings musste festgestellt werden, dass nicht unbedingt die Geschwindigkeit massgebend für ein gutes Resultat war, denn nach manch einem sehr gefühlvollen Schuss sah man Hände mit gestrecktem Daumen und mit strahlenden Augen ertönte ein „Yeah, Yeah, Yeah, Strike!“

Dreizehn Vereinsmitglieder hatten am 23. März 2018 einen vergnüglichen Abend und spornten einander gegenseitig zu Höchstleistungen an: „Schö häsch dä abgeh, dä chunt guet – o – o – o – au nei, so gemein, hät so guet usgseh“. Denn oft hatte die Kugel kein Gehör für unsere Kommentare und machte was sie wollte. Und trotzdem hatten alle viel Spass an diesem Anlass, den wir danach im Restaurant des Säntisparks ausklingen liessen.

Und ein Trost für diejenigen, welchen dieser Termin nicht möglich war – der Wunsch nach einer Wiederholung dieses Anlasses wurde mehrfach geäussert.

hier geht es zur Galerie 

Neujahrs-Apero_Fondue

 

20180120 Neujahr Fondue 04

 

Fondue-Plausch zum Neujahrsanfang

Zum ersten Mal organisierten Hansruedi und Nelli am 20.01.2018 ein Fondue im Tipi am Schochenberg. Um 16 Uhr wurde wacker eingefeuert damit um 17 Uhr ein glustiges Appenzellerfondue auf die Mitglieder des Quartiervereins Kreuzweg wartete. 17 Gabeln wurden mal direkt in den Fonduetopf, mal zuerst in den Kirsch „getünkelt“. Dazu wurde vorzüglicher Weisswein, Punsch und Tee serviert.

Danach sorgte Hansruedi mit der regelmässigen Auflage weiterer Holzscheite für wohlige Wärme. Obwohl es ein sehr stürmischer und regnerischer Abend war, blieben alle im provisorisch abgedichteten Tipi trocken. Nur dem Rauch konnte man sich nicht entziehen und so machten wir uns nach dem Motto „Ä chli stinke muess es“ gesättigt und glücklich wieder nach Hause.

hier geht es zur Galerie 

Herbstwanderung 2017

20170923 Wanderung 08

 

 

Herbstwanderung

Zwölf Wanderlustige trafen sich am 23. September 2017 bei schönstem Wetter und genossen die von Nelli vorgeschlagene Route: Vom Treffpunkt Cilander ging es via den Bezirk Mühle auf den Nieschberg mit schöner Aussicht auf Herisau.

Beim Halt auf dem obersten Punkt überraschte uns Nelli mit zwei Flaschen Hugo, welche restlos geleert wurden, denn wir wollten nicht, dass Nelli diesen Ballast noch weiter tragen musste.

Weiter ging‘s dann zum Restaurant Glattmühle. Als „Zvieri“ wurden uns drei reichhaltige Fleisch-/Käseplatten mit diversem Brot offeriert.

Frisch gestärkt machten wir uns auf den Heimweg: Über die Bruggeregg, Hueb und Tüfenau gelangten alle zufrieden und glücklich über diesen herrlichen Nachmittag zurück an den Ausgangspunkt unserer Wanderung.

hier geht es zur Galerie 

 

 

Ausflug 2017

 

20170903 Skywalk 14

Skywalk im Allgäu

Der Naturerlebnispark im Allgäu war am Sonntag, 3. September 2017 das Ziel des diesjährigen Ausfluges vom Quartierverein Kreuzweg. Die Reise mit dem Car führte die Gruppe von 22 Mitgliedern via Romanshorn, Fährüberfahrt nach Friedrichshafen und Weiterfahrt zum Ziel oberhalb von Scheidegg auf 1000 Meter Höhe.

Nach einem kurzen Fussmarsch erreichte die Gruppe den Naturerlebnispark mit seinem Baumwipfelpfad. Um die Attraktionen richtig geniessen zu können haben wir uns vorab beim Mittagessen gestärkt. Der Nachmittag galt der Erkundung des Naturerlebnisparkes und mit der Hauptattraktion der  540 Meter langen Hängebrücke, welche eine Höhe bis zu 40 Meter aufweist. Für ganz Mutige gab es die Möglichkeit über Wackelbrücken und eine Röhrenrutsche zum Boden zurückzukehren. Die Rückreise führte uns über Bregenz entlang dem Bodensee nach Herisau zurück.

 

hier geht es zur Galerie 

 

 

Grill 2017

 

20170610 Grill 04

Grillfest Ruine Rosenberg

Am Samstag 10. Juni 2017 fand bei schönstem Wetter unser alljährliches Grillfest bei der Ruine Rosenberg statt. Bei gutem Essen und toller Stimmung genossen 15 Erwachsene und 12 Kinder den Grillabend in vollen Zügen.


 

 

hier geht es zur Galerie 

 

 

Bierseminar

  TraurigesBier 06

 

 

 

 

 

Bierseminar

Infolge mangelndem Interesse (drei Anmeldungen) konnte dieser Anlass leider nicht durchgeführt werden.

 

 

 

 

 

 

"Heilige Barbara"

  20170429 Heilige Barbara 04

 

 

 

 

 

 

"Heilige Barbara" und die Appenzeller-Bahnen

Am 29. April 2017 um 13.30 Uhr trafen 18 Mitglieder des Quartiervereins Kreuzweg pünktlich im Show-Room der AB in St. Gallen ein. Eine junge Lokführerin informierte uns über die Appenzeller-Bahnen und speziell über den Tunnelbau.

Bestückt mit Mineralwasser, Biberli, Warnweste und Helm bestiegen wir den regulären Zug Richtung Riethüsli. Dort begann unser Spaziergang bei teils schwierigen Verhältnissen wegen des vielen Neuschnees zum anderen Tunnelportal. Die Lokführerin erklärte immer wieder Interessantes und wir sahen wo das Wasser abgeleitet wurde. Von einer Plattform aus konnten wir knapp die heilige Barbara sehen.

Trotz Helm und Warnweste durften wir das Tunnelinnere nicht sehen, die ganze Baustelle war weiträumig abgesperrt. Bei schönstem Sonnenschein aber teils mit nassen Füssen vom vielen Schnee kehrten wir wieder zum Bahnhof St. Gallen zurück, wo jeder wieder selbständig nach Hause reiste. Ein Teil der Quartiervereinler liess den Nachmittag im Panetarium ausklingen.

Herzlichen Dank an Manuel Grob für die Organisation des Anlasses.

hier geht es zur Galerie 

 

 

Neujahrs-Apéro 2017

 

20170114 Neujahrsapero 03

 

 

Zum Jahresbeginn zu Gast beim SC Herisau

Kurz nach Jahresbeginn haben sich die Vereinsmitglieder am 14. Januar 2017 in der VIP Lounge im Sportzentrum Herisau zum Apéro versammelt. Für einige war es seit langer Zeit wieder der erste Besuch eines Eishockey-Spiels.
Bei Getränken und Fingerfood hat man sich auf den Spitzenkampf SC Herisau gegen den SC Rheintal eingestimmt. Wir hatten die Möglichkeit das Spiel aus einer uns unbekannten Perspektive zu verfolgen: entweder aus der VIP Lounge oder von der Pressetribüne. Nach dem 1. Drittel stand es bereits 3:0 für das Heimteam. Niemand ahnte, dass das Spiel in einer hektischen, spannenden Schlussphase endet - mit dem besseren Ende für den SC Herisau.

 

hier geht es zur Galerie 

 

 

Donnerstag 7 März 2019 18:00
Schnitzelbank in der Stuhlfabrik
Landi-Sntis
Forster
Dreischiibe
Baldegger
Logo-Cilander-200x200
RobertPreisig
Imagevideo
NIGG
StarMedia
RestaurantSchiff
WinWin